Industriekulturabende

IKAFahrzeugeFahrzeuge aus Ludwigsfelde

17. Industriekulturabend am 16. Juni 2017 (Potsdam)

Nach den einleitenden Worten der Museumsleiterin Ines Krause zur Entwicklung des Industriestandortes „Ludwigsfelde“ betonte Manfred Blumenthal unter dem Motto „Antriebe und Fahrzeuge aus Ludwigsfelde“, dass Ludwigsfelde auf eine 80-jährige Geschichte zurückblicken kann. In seinem Vortrag machte er Station bei der Herstellung von Schiffsdieselmotoren, Motorrollern und dem Nutzfahrzeugbau.

Er beleuchtete wirtschaftspolitische Entscheidungen und Produktionsprozesse und zeichnete ein lebendiges Bild bis zum Heute. An die Motorrollerproduktion knüpfte Marcel Bürger in seinem nachfolgenden Vortrag an und erläuterte seine wissenschaftliche Untersuchung zur Entwicklung des Motorollers in der DDR und im Vergleich zur Bundesrepublik. Er beleuchtete Technik, die zum Bau verwendeten Materialien und grenzte die Entwicklung im Vergleich zum Auto ab.

Zur Pressemitteilung