Ausstellungen

Ausstellung: StadtgüterAusstellung: „140 Jahre Berliner Stadtgüter"

Oktober 2013 und Januar 2014

Die Sonderausstellung „140 Jahre Berliner Stadtgüter“ wurde in der Wassergalerie im Oktober 2013 feierlich eröffnet. Sie zeigte zahlreiche Ausstellungsstücke, Bilder und historische Dokumente. Die Ausstellung gliederte den Zeitraum von 140 Jahren in vier Abschnitte und würdigte in anschaulichem Bildmaterial aus den Beständen des Museums im Wasserwerk die Entwicklungsgeschichte der Berliner Stadtgüter. Mit Videoclips in jedem Abschnitt ließ sie Experten zur Wort kommen, sie berichtete über die aktuellen Entwicklungen und wagte einen Ausblick auf zukünftige Aufgaben. Als Wanderausstellung war sie 2014 im Roten Rathaus zu sehen. Zur Ausstellung wurde eine Publikation erstellt. Das Wirtschaftsarchiv begleitete Ausstellung und Publikation.

Berliner Woche zur Ausstellung

Ausstellung: „140 Jahre Berliner Stadtgüter“

Oktober 2013 und Januar 2014

Die Sonderausstellung „140 Jahre Berliner Stadtgüter“ wurde in der Wassergalerie im Oktober 2013 feierlich eröffnet. Sie zeigte zahlreiche Ausstellungsstücke, Bilder und historische Dokumente. Die Ausstellung gliederte den Zeitraum von 140 Jahren in vier Abschnitte und würdigte in anschaulichem Bildmaterial aus den Beständen des Museums im Wasserwerk die Entwicklungsgeschichte der Berliner Stadtgüter. Mit Videoclips in jedem Abschnitt ließ sie Experten zur Wort kommen, sie berichtete über die aktuellen Entwicklungen und wagte einen Ausblick auf zukünftige Aufgaben. Als Wanderausstellung war sie 2014 im Roten Rathaus zu sehen. Zur Ausstellung wurde eine Publikation erstellt. Das Wirtschaftsarchiv begleitete Ausstellung und Publikation.

Ausstellung: Corporate DesignAusstellung: Corporate Design

Oktober 2013

Nach Abschluss eines Kooperationsprojektes mit der Berliner Litfaß-Schule wurde die Ausstellung „Corporate Design – vom Gestern zum Morgen" im Rathaus Reinickendorf feierlich eröffnet. Das Design-Projekt mit den angehenden Designern der Ernst-Litfaß Schule stand unter dem Motto „Tradition verpflichtet!“. Initiator war das Wirtschaftsarchiv, das aus seinen Sammlungen über 2.000 Geschäftspapiere aus 150 Jahren Berliner und brandenburgischer Unternehmensgeschichte für das Projekt zur Verfügung stellte. Projektziel für die Schüler war es, sich von historischen Briefkopf-Motiven inspirieren zu lassen und diese für ein modernes, zeitgemäßes Design umzuwandeln.

Über die Ausstellung

Lernen aus der WirtschaftsgeschichteAusstellung: Lernen für die Zukunft aus der Wirtschaftsgeschichte

Mai 2012

Mit dem Pilotprojekt „Berufsschüler erforschen die Geschichte der Berliner Wirtschaft” zur außerschulischen Bildung beteiligte sich das BBWA an einer Ausstellung im Bezirksamt Reinickendorf. Das bezirkliche Projekt wurde in Kooperation mit dem Oberstufenzentrum Banken und Versicherungen, Berlin, organisiert und durch das Programm „Lokales Soziales Kapital” unterstützt. Die Ausstellung zeigte Ziele und Ergebnisse aus der Arbeit der angehenden Bankkaufleute.

Zur Pressemitteilung

Zwangsarbeit – Die Deutschen, die Zwangsarbeiter und der KriegAusstellung: Zwangsarbeit – Die Deutschen, die Zwangsarbeiter und der Krieg

 September 2010

Die Sonderausstellung „Zwangsarbeit – Die Deutschen, die Zwangsarbeiter und der Krieg“ der Stiftung Gedenkstätten Buchenwald und Mittelbau-Dora im Jüdischen Museum Berlin erzählte die gesamte Geschichte dieses Verbrechens und seiner Folgen nach 1945. Bei der Zusammenstellung der Exponate wurden Archive in ganz Europa besucht. Das Ergebnis dieser Recherchen sind historische Exponate und Fotografien, die es ermöglichen, das von Rassismus geprägte Verhältnis zwischen Deutschen und Zwangsarbeitern zu erkennen. Mit 20 Fotos aus dem Fotoalbum zum Flick-Prozess, das das BBWA gemeinsam mit dem gesamten Forschungsarchiv Flick vom Lehrstuhl für Neuere und Neueste Geschichte der Friedrich-Schiller-Universität Jena übernommen hat, beteiligte sich das BBWA an dieser Ausstellung.

Über die Ausstellung

Kooperationen mit Unternehmen initiieren und Netzwerke stärkenAusstellung: Kooperationen mit Unternehmen initiieren und Netzwerke stärken

Mai 2010

Im Rahmen der Ausstellung zur bezirklichen EU-Förderung zeigte das BBWA die Ausstellung „Kooperationen mit Unternehmen initiieren und Netzwerke stärken“ am Europatag 2010 im Bezirksamt Reinickendorf. Die Ausstellung führte beispielhaft Maßnahmen und Wege auf, die das Wirtschaftsarchiv 2010 verfolgte, um ein Netzwerk von Kooperationspartner und wirtschaftshistorischen Instituten und Initiativen zu initiieren.

Informationen zum Europatag