20. Industriekulturabend "Mobilität für alle"

Veranstaltung

Thema:
20. Industriekulturabend "Mobilität für alle"
Wann:
Fr, 16. November 2018, 18:00 Uhr - 20:30 Uhr
Wo:
Goldberger Saal - Berlin
Kategorie:
Archivveranstaltungen
Autor:
BBerghausen

Beschreibung

 

20. Industriekulturabend "Mobilität für alle -
Mit den Öffentlichen zur Arbeit und ins Jrüne"

 

Mit dem Einsetzen der industriellen Revolution begann in Berlin etwa um 1830 aus kleinen Anfängen die Produktion von Industrieprodukten. Schnell wurden die Industriestandorte im Stadtinneren zu klein für die sich ausbreitende Produktion. Deshalb folgte eine Verlagerung der Betriebe an den Stadtrand. Als dann größere Fabriken denselben Weg gehen mussten, musste auch die Organisation der öffentlichen Verkehrsmittel einen größeren Umfang annehmen. Mit dem Ausbau des Angebotes wiederum wuchs in Wechselwirkung die Attraktivität des Stadtrandes. Beispiele für große Industrieverlagerungen sind die Siemenswerke in Siemensstadt, Borsig in Borsigwalde, die Lokomotivfabriken in Wildau und die AEG in Hennigsdorf.


Der Staat mit seinen Eisenbahnen und die Kommunen mit ihren Straßenverkehrsmitteln reagierten unterschiedlich auf diese Entwicklung: Mit Regeln für den Bau von Fahrzeugen und Verkehrswegen sowie für die Arbeit des Personals der Verkehrsbetriebe. Vor allem aber ist der Öffentliche Nahverkehr von Anfang
an eine vernetzte Planung von Orten, Personen, Zeiten, Geldmitteln, Technik und politischen Rahmenbedingungen.

 


flyervaroiante»Öffentlicher Nahverkehr in Berlin - Geschichte, Organisation und Strecken seit der industriellen Revolution«
Reinhard Demps, Verkehrshistoriker, Deutsches Technikmuseum (Förderverein)


»Hinter der Fassade - Industriekultur am Stadtrand entdecken«
Björn Berghausen, Geschäftsführer des Berlin-Brandenburgischen Wirtschaftsarchivs e.V.


Durch den Abend führt Prof. Dr. Dorothee Haffner (HTW Berlin), Leiterin des Berliner Zentrums Industriekultur und Beiratsmitglied des BBWA

 

am 16.11.2018

um 18 Uhr

im Goldberger-Saal

Fasanenstraße 85

10623 Berlin

 

Kostenbeitrag: 6 EUR (Abendkasse)

 


Veranstaltungsort

Ort:
Goldberger Saal - Webseite
Straße:
Fasanenstraße 85
Postleitzahl:
10623
Stadt:
Berlin