U 3/19 - Pianofortefabrik Ferdinand Manthey

Manthey

Bestandsbeschreibung (Inhalt) als PDF zum Ausdrucken

Die Pianofortefabrik Ferdinand Manthey

Am 11. Mai 1868 gründete Ferdinand Manthey aus Arnswalde gemeinsam mit vier weiteren Klavierbauern eine Klavierfabrik in der Reichenberger Straße 125. 1904 wurde Emil Manthey, der Sohn Ferdinand Mantheys, Alleininhaber, und führte die Serienproduktion statt der vorherigen Handwerksproduktion ein. Das Geschäft florierte und das Unternehmen wuchs stetig, bis der Erste Weltkrieg dem Wachstum ein Ende setzte. Nach dem Krieg setzte die zunehmende Verbreitung des Rundfunks und des Plattenspielers dem Unternehmen immer mehr zu, bis die Weltwirtschaftskrise fast das Ende der Firma besiegelte. Die Rettung war 1934 das vom Enkel Hans Manthey erfundenen sogenannte Klaviano, ein Kleinklavier. Aufgrund des geringen Platzbedarfs, der modernen Form und der großen Klangfülle avancierte es zum Verkaufsschlager. Nach dem Zweiten Weltkrieg wurde die Produktion erfolgreich wiederaufgenommen. 1969 übernahm der damalige Inhaber Christian Manthey die Pianofortefabrik A. Grant aus Neukölln. Die Klavierherstellung wurde bis in die 1980er Jahre aufrechterhalten, bis das Unternehmen 1986 erlosch.

Umfang
1 Archivkarton, 6 Verzeichnungseinheiten

Nutzung
uneingeschränkt

Zugang
März 2017

Erschließung
Findbuch, Datenbank

BestndeKasten1Briefkpfe

Briefkopfsammlung

Die Sammlung beinhaltet nicht nur aufwändig gestaltete Briefköpfe aus 180 Jahren Berlin-Brandenburgischer Unternehmensgeschichte, sondern auch Kataloge, Werbeunterlagen und interessante Geschäftspapiere. Bis heute wurde die Sammlung auf 4.000 Firmenbögen ergänzt. Bisher war die Sammlung Inhalt von fünf Bildungsprojekten mit Schülern und angehenden FAMIs.

Weiterlesen ...

BestndeKasten2DDG

Historisches Archiv der DDG

Das historische Archiv der DDG besteht aus einem Bestand mit 112 Akteneinheiten sowie einer Sammlung von 249 Zeitschriften und Büchern.. Zu Ehren von Prof. Albrecht Scholz, dem die Deutsche Dermatologische Gesellschaft die Gründung dieses DDG-Archivs verdankt, wurde in einer Feierstunde zu seinem 5. Todestag 2018 eine  Gedenktafel im Magazin des Wirtschaftsarchivs aufgehängt.

Weiterlesen ...

BestndeKasten3IHK

IHK-Mitgliedsakten

390.000 Einzelakten geben Antwort auf Fragen zur gesamtwirtschaftlichen Entwicklung Berlins und bilden eine einzigartige Quelle zur Geschichte der West-Berliner Wirtschaft für den Zeitraum 1945 bis 1990 und bringen zugleich die historischen Zäsuren von 1933, 1945, 1948, 1961 und 1990 zum Ausdruck.

Weiterlesen ...