Ingenieursprojekt

Der Berliner Senat unterstützt das BBWA

Der Berliner Senat unterstützt das BBWA beim Aufbau des Philipp-Holzmann-Bildarchivs durch Zuwendungen aus dem Haushalt 2018/19. Das Projekt ist bei der Senatsverwaltung für Kultur und Europa, Einrichtungsförderung Museen, Archive und Bibliotheken angesiedelt. Damit ist für die Zukunft sichergestellt, dass nicht nur das komplette Bildarchiv gerettet und der professionellen und digitalen Bearbeitung zugeführt wird - auch der Zugang für unternehmensgeschichtliche, architekturhistorische und mobilitätsgeschichtliche Untersuchungen ist dadurch nachhaltig gewährleistet. Mit diesem Schritt hilft das BBWA erneut, die kulturelle Kontinuität zu wahren sowie ein einmaliges Kulturgut über die Stadtgrenzen hinaus im Bewusstsein und für die Zukunft zu erhalten.

Hierfür wird das Bildarchiv in Materialgruppen und parallele Arbeitsstrecken aufgeteilt, um durch gleichzeitige Bearbeitung die Gesamtmenge der Fotos in zwei Jahren fertigstellen zu können. Im Verfahren dieser Bearbeitung werden die Originale archivgerecht in Archivhüllen- und schachteln abgelegt und in unserem klimatisierten Fotomagazin dauerhaft gesichert. Für die Digitalisate ist eine elektronische Langzeitarchivierung vorgesehen.

Holzmann-Bildarchiv

holzmann-bildarchiv.de gestartet

holzmann-bildarchiv.de gestartet Mit dem Umzug des Bildarchivs der Philipp Holzmann AG zum Berlin-Brandenburgischen Wirtschaftsarchiv ist nun auch die Internet-Seite zum Bildarchiv umgezogen. Hier werden zukünftig Neuigkeiten zum Holzmann-Bildarchiv und zum laufenden Digitalisierungsprojekt gemeldet und Einblicke in die aktuellen Herausforderungen und Arbeiten gegeben.Weiterlesen ...

Kaufhaus

Fotosammlung übernommen

Vor kurzem erhielt das Berlin-Brandenburgische Wirtschaftsarchiv eine Fotosammlung aus Privatbesitz geschenkt. Dabei handelt es sich um Portraitfotos von Kunden, die im hauseigenen Fotostudio des Kaufhauses Jandorf in Berlin zwischen 1900 und 1915 angefertigt wurden. Grund genug, einmal auf die interessante Geschichte dieses Unternehmens und seines Firmengründers zurückzublicken. Mehr ...

OPL Quartett Berlin Brandenburg

Attraktives Kartenspiel

Das OPL-Quartett zeigt auf 24 Karten alle One-Person-Libraries, die Berlin-Brandenburg zu bieten hat. Neben vielen „Klein-aber-fein-Bibliotheken“  finden sich auch zwei Archivbibliotheken nämlich die des Landesarchivs Berlin und die des Berlin-Brandenburgischen Wirtschaftsarchivs. Ein attraktives Kartenspiel, das nicht nur den Arbeitskreis der Berlin-Brandenburger OPLs noch bekannter machen wird, sondern auch die jeweiligen Institutionen. Mehr ...

IHK Umbettungsarbeitn

Volldampf bei der Umbettung

Zurzeit arbeiten mehrere Mitarbeiter der Agens eGmbH mit Volldampf an der Umbettung von 390.000 Mitgliederakten der Industrie und Handelskammer Berlin, die bis jetzt auf 950 Laufmetern in Stehordnern aufbewahrt wurden. Das Kooperationsprojekt des BBWA, der IHK Berlin und der AgensGmbH versteht sich als Beitrag zur Erhaltung des kulturellen Erbes Berlins und dessen Zugänglichkeit. Mehr...